Akquisitionen – Kosten pro User

Startups Keine Kommentare »

Eine Übersicht von Brightside was Facebook, Google, Yahoo und weitere Techfirmen für Akquisitionskosten pro User bei ihren Käufen ausgegeben haben. Die teuerste Akquisition pro User war 1999 als Yahoo Geocities übernommen und pro User 830 USD bezahlt hat. Facebook hat für einen Whatsapp User lediglich USD 35 ausgegeben. weiterlesen »

Die Akquisitionen von Amazon, Apple, Facebook, Google und Yahoo

Startups Keine Kommentare »

Simply Business hat die Käufe von Amazon, Apple, Facebook, Google und Yahoo der letzten 15 Jahre in einer Infografik visualisiert. Im 2013 wurden 65 Firmen akquiriert, alleine Marissa Meyer (CEO von Yahoo) hat 25 Startups gekauft. Das waren die teuersten Akquisitionen: weiterlesen »

King.com Börsengang Desaster

Startups Keine Kommentare »

Der King.com Börsengang (IPO) war ein regelrechtes Desaster. Der Ausgabepreis lag bei USD 22.50 pro Aktie. Am Ende des ersten Handestages lag der Kurs noch bei USD 19, ein sattes Minus von 15.6%. Der schlechteste Börsenstart in Amerika seit 15 Jahren. weiterlesen »

Augmented Reality Ray Ban Brille

Technologie Keine Kommentare »

Letzten September hatte ich ja die Möglichkeit Google Glass einmal selber zu testen. Ich fand den Bildschirm damals ziemlich klein und die Brille ist nicht wirklich praktisch. Das scheint Google nun auch eingesehen zu haben. In Zukunft soll Luxottica, der italienische Hersteller von Sonnenbrillen der Marken Ray Ban und Oakley, neue Brillen für Google entwerfen. Wir dürfen also gespannt sein auf stylische Ray Ban Brillen mit Augmented Reality Anwendungen. weiterlesen »

Darüber twittere ich

Social Media Keine Kommentare »

Yahoo hat ja das Social Media Startup Vizify übernommen und wir den Dienst am 7. April inaktiv schalten. Höchste Eisenbahn noch ein paar meiner Social Media Statistiken zu sichern. Hier eine Übersicht über meine wichtigsten Hashtags bei Twitter. Ich werde Vizify vermissen! weiterlesen »

Whatsapp greift Skype mit Telefonfunktion an

Allgemein Keine Kommentare »

Letzte Woche hat Whatsapp mit der Übernahme durch Facebook für Furore gesorgt. Wie JC Frick vom Mobile World Congress in Barcelona berichtet, soll Whatsapp noch im zweiten Quartal 2014 eine Telefonfunktion anbieten. WhatsApp Voice kommt zuerst für iOS und Android, später auch für Windows Phone und BlackBerry 10. Henning Steier ergänzt in seinem Artikel “Telefonieren mit WhatsApp“, dass WhatsApp nach wie vor nicht für den Desktop erhältlich sein wird. Skype hat also noch zwei Vorteile: Videochat und die Desktopversion. Interessant wäre es definitiv, wenn man Whatsapp auf mehreren Geräten gleichzeitig nutzen könnte. Das würde aber natürlich auch bedingen, dass Whatsapp die Nachrichten auf Servern speichern würde.

Mein Fairphone ist da – Unboxing

Smartphones Keine Kommentare »

Das Fairphone ist das erste fair produzierte Smartphone. Natürlich spielt auch die Globalisierung beim Fairphone eine Rolle, wie auf der Rückseite der Kartonverpackung vermerkt ist: This Fairphone was conceived in the Netherlands. Engineered and assembled in China. Software partly developed in Portugal. Sourced worldwide, including conflict-free metals from DR Congo. Die Verpackung und die Botschaften des Herstellers, auch mit den beiliegenden Karten, finde ich ziemlich cool. Erster Eindruck gleich nach dem auspacken: Das Smartphone nutzt Android als Betriebssystem, ist sehr schön verarbeitet, aber im Vergleich relativ dick und schwer ausgefallen. Der grosse Vorteil sind aber die zwei SIM Karten Slots. So kann man zwei unterschiedliche SIM Karten im gleichen Telefon nutzen, was bei Auslandreisen ziemlich praktisch ist. weiterlesen »

Die besten Tweets zur Whatsapp Übernahme

Allgemein Keine Kommentare »

Facebook übernimmt Whatsapp für 16 Milliarden USD. Eine Auswahl von Tweets zu dieser Übernahme: weiterlesen »

Facebook kauft Whatsapp für 16 Milliarden

Allgemein 1 Kommentar »

Facebook kauft WhatsappFür 900 Millionen Dollar hat der japanische Online-Händler Rakuten letzte Woche den Messenger Viber übernommen. Facebook verkündet gerade, dass sie den Messaging Konkurrenten Whatsapp für 16 Milliarden übernehmen. Der Deal beinhaltet 12 Milliarden in Facebook Aktien und 4 Milliarden USD in bar. Zusätzlich erhalten die Gründer und Mitarbeiter vinkulierte Aktien im Wert 3 Milliarden, welche an Meilensteine für 2018 gebunden sind. Im April 2013 hat Google noch 1 Milliarde für Whatsapp geboten. weiterlesen »

Digitale Beteiligungen der Schweizer Medienhäuser

Startups 2 Kommentare »

Nachdem die Berliner Startup Szene über einen schlecht recherchierten Artikel aufschreit, ist mir gestern der Artikel, oder soll ich lieber sagen die Publireportage “Eine Zeitung ist eine Zeitung ist ein Gemischtwarenladen – Schweizer Medien-Titanen auf Einkaufstour” bei watson aufgefallen. Alleine schon für den Titel hat Adrienne Fichter von der Axon Active AG eine Auszeichnung verdient. Was macht denn die Axon Active AG genau: Dank aktuellen und historisierten Handelsregister- und Wirtschaftsinformationen in Verknüpfung mit Business-Netzwerken wie XING werden bislang „lose“ soziale Businesskontakte mit Wirtschaftsfakten angereichert, nach einem Beziehungsalgorithmus intelligent bewertet und damit verborgene Netzwerkpotenziale zu weiteren Kunden sichtbar gemacht. Aha. weiterlesen »


Powered by WordPress 2.1 | designed by 247public!

Valid XHTML - Valid CSS

Einträge RSS Kommentare RSS