Schweizer Startupgeschichten füllen das Sommerloch

Startups 4 Kommentare »

Diese Woche gibt es gerade zwei spannende Artikel über die Schweizer Startups Szene. Erwähnt werden unter anderem Doodle, Evrything, GetYourGuide, Knip und Selfnation sowie der Business Angel Christophe Maire. Die beiden Artikel sind definitiv lesenswert:

Woran Schweizer Jungfirmen scheitern
Von Genf bis St. Gallen nehmen die Start-up-Gründungen zu. Die richtig grossen Ideen wandern allerdings nach Berlin, London oder San Francisco, weil in der reichen Schweiz das ganz grosse Geld fehlt. Quelle: Woran Schweizer Jungfirmen scheitern

Schweizer Startups zieht es zum Wachsen nach Berlin
Berlin hat sich zu einem europäischen Zentrum der Startup-Szene entwickelt. Auch Schweizer Gründer zieht es in die deutsche Hauptstadt, um von hier aus weiter zu wachsen. Sie werden angelockt von alten Fabriketagen, bezahlbaren Mitarbeitern und vom internationalen Flair. Quelle: Schweizer Startups zieht es zum Wachsen nach Berlin – SWI swissinfo.ch

Airbnb lanciert Buchungstool für Firmen

Reisen, Startups 3 Kommentare »

Airbnb LogoAngefangen hat Airbnb (Kurzversion von Airbed and Breakfast) als Alternative zum Couchsurfen, also bei Personen auf der Couch übernachten. Die Idee war, eine günstige Alternative zu Hotels zu schaffen, die es gleichzeitig ermöglicht, mit der lokalen Bevölkerung in Kontakt zu kommen. Das 2008 gegründete Startup fokussiert mittlerweile auf Zimmer und ganze Wohnungen und ist in über 34’000 Städten und 190 Ländern aktiv. Airbnb ist fast gleichzeitig wie das Schweizer Startup Housetrip gestartet, hat von Investoren aber über 2 Milliarden Kapital erhalten um die Welt zu erobern. Das Startup aus San Francisco bietet mit 1,2 Millionen Übernachtungsmöglichkeiten ein grösseres Angebot als die Hilton oder Marriott Hotelgruppen. Vorteil von Airbnb, ihnen gehört keines dieser Zimmer und dadurch haben sie auch keine hohen Immobilienkosten. weiterlesen »

Google ist aus Sicht der Schweizer Verlage also doch nicht mehr so böse

Technologie Keine Kommentare »

Vor kurzem hat Google die Digital News Initiative angekündigt. Die NZZ war dann das erste Schweizer Medienhaus, das sich der Initiative anschloss. Nun wollen anscheinend auch Tamedia, AZ, Newscron, Tageswoche und Watson sich am Geld von Google erfreuen. Der Todfeind Nummer 1 scheint jetzt plötzlich nicht mehr so böse zu sein.

150 Millionen Euro macht Google für seine „Digital News Initiative“ (DNI) locker. Die Ankündigung von Ende April, dass sich auch die NZZ daran beteiligt, hatte für grosses Aufsehen gesorgt (persoenlich.com berichtete). Nun machen offenbar weitere Schweizer Verlage mit.
Quelle: Weitere Schweizer Verlage machen mit

HR Tech Startups That Are Unbundling Payroll, Insurance and SMB Services

Startups 1 Kommentar »

unbundlingPaychexFrom ZenPayroll to Namely to Freshbooks to Zenefits, a host of HR tech startups are seeking to disrupt $20B payroll giant Paychex.
Quelle: Disrupting Paychex: The HR Tech Startups That Are Unbundling Payroll, Insurance and SMB Services

Disruptors: Travel Startups

Startups 1 Kommentar »

The most well-funded travel startups in Europe are momondo, Wimdu, Silverrail, Housetrip, onefinestay and GetYourGuide

travel

Quelle: NOAH Disruptor List 2015

Disruptors: Home Automation Startups

Startups 3 Kommentare »

The most well-funded home automation startups in Europe are Sigfox, electrip imp, neul, tado and yetu

home automation

Quelle: NOAH Disruptor List 2015

Disruptors: Fitness Startups

Startups 2 Kommentare »

The most well-funded fitness and wearable startups in Europe are Withings, eGym and Lifesum

fitness startups

Quelle: NOAH Disruptor List 2015

Disruptors: eHealth Startups

Startups Keine Kommentare »

The most well-funded ehealth startups in Europe are Voluntis, mendor and docplanner.com

ehealth startups

Quelle: NOAH Disruptor List 2015

Disruptors: Retail Startups

Startups 3 Kommentare »

The most well-funded retail startups in Europe are Delivery Hero, Zalando, Just Eat and Privalia

retail startups

Quelle: NOAH Disruptor List 2015

Disruptors: Insurance and Finance

Startups 60 Kommentare »

The most well-funded Fintech startups in Europe are adyen, Klarna, Funding Circle and Kreditech

fintech

Quelle: NOAH Disruptor List 2015


Powered by WordPress 2.1 | designed by 247public!

Valid XHTML - Valid CSS

Einträge RSS Kommentare RSS