Besuch bei kyte in San Francisco

21. August 2008 5 By blogstone
kyte.tv in San Francisco

kyte.tv in San Francisco

Auf unserem Sightseeingtrip durch San Francisco haben wir uns heute morgen nach dem Frühstück auch die Schweizer Firma kyte.tv angesehen. Die Idee hinter kyte.tv ist, dass jeder seinen eigenen Fernsehkanal per Internet oder Handy hat und eigene Shows darauf produzieren kann. Ich habe gestern Abend im Internet noch die Adresse herausgesucht und so sind wir heute nach dem Frühstück einfach mal in das Gebäude an der 442 Post Street gegangen und haben den Lift in das 10. Stockwerk genommen.

Wir, aber auch die Mitarbeiter von kyte.tv waren ziemlich überrascht, als wir aus dem Lift ausstiegen und mitten in einem Grossraumbüro waren. Ich sagte dann, dass wir aus der Schweiz seien und nur einmal kurz Hallo sagen möchten, da der Gründer, Daniel Graf, ja aus der Schweiz stamme. Die Mitarbeiter waren ziemlich surprised, dennoch aber sehr hilfsbereit und suchten gleich Deutsch sprechende Mitarbeiter. Es stellte sich heraus, dass gleich drei Personen aus der Schweiz aktuell in San Francisco sind, zwei aus der Deutschschweiz und ein Mitarbeiter aus dem Welschland.

Marius Johannes Küng, Marketing Manager, nahm sich die Zeit um uns kurz die Büros zu zeigen. Leider war es nicht möglich Fotos von den Büros und den Mitarbeitern zu machen, da diese gerade an einem neuen Realise der Software arbeiten. Aber wir konnten immerhin ein Foto in einem Sitzungszimmer machen.

kyte.tv in San Francisco

kyte.tv in San Francisco

Danke an Marius und an kyte für den doch sehr spontanen Besuch und die Zeit, welche sie sich genommen haben. Leider war das Erlebnis nicht ganz gratis, denn wir kamen 6 Minuten zu spät zu unserem Auto zurück und haben uns so eine Parkbusse von 70 Dollar eingefangen.