Fulham vs Everton – Roy Hodgson und Zubi

24. May 2009 2 By blogstone

Heute war so ein richtig geiler Sommer(Sonn)tag mit geschätzten 30 Grad. Am Morgen hatte ich mit meiner Prinzessin gechattet. Danach die kurzen Hosen angezogen, zum ersten Mal hier in London, und mit Patrick, Luiz, Marco und Nico in einem intalienischen Restaurant essen und Formel 1 schauen gegangen. Anschliessend weiter zum letzten Saisonspiel der englischen Meisterschaft von Fulham gegen Everton.

Das Stadion von Fulham (Craven Cottage) ist für englische Verhältnisse klein, aber fein und wir hatten die besten Plätze, fast am Spielfeldrand in der Nähe der Ecke. So konnten wir Roy Hodgson und Zubi schon beim Einmarschieren von der Nähe sehen. Das Spiel war ziemlich abwechslungsreich und Fulham war auch besser, aber Roy Hodgson fehlte irgendwie die passende Sturmspitze. So gewann Everton 2 zu 0 gegen Fulham. Es war ein cooles Erlebnis und die Stimmung im Stadion war ziemlich gut. Übrigens, Fulham verlor nicht wegen Zubi, der ist ja nur der zweite Goalie und war nicht auf dem Spielfeld. Leider mussten wir uns wegen des Sieges dann die ganze Zeit die Everton Sprechchöre wie “Tell me ma me ma, to put the champagne on ice, we’re going to Wembley twice, tell me ma me ma” anhören. Aber jetzt kann ich wieder etwas auf meiner to do list abhacken.

Nach dem Spiel sind wir zurück zur Reid Hall gegangen. Patrick und ich entschieden uns dann aber noch zur Themse zu gehen und den Abend zu geniessen. Wir liessen also den Sonntagabend gemütlich an der Themse mit einem Bier, ein paar coolen Schnappschüssen ausklingen. Auf dem Rückweg genehmigten wir uns dann noch eine Glace bei Häagen-Dazs am Leicestersquare. So muss doch ein Sonntag sein, fehlte nur noch die SonntagsZeitung.

Weitere Links: