iOS 6 Update – Das Kartendesaster

21. September 2012 2 By blogstone

Heute war mal wieder Appleday und zahlreiche Fanboys und Jünger stürmten wohl die Stores für das iPhone 5. Das fantastische Smartphone mit wenig Innovation. Zudem gibt es jetzt ja auch das neue Betriebssystem iOS 6. Endlich hat Apple nun auch Facebook eingebunden und die Daten können synchronisiert werden, was man ja bei Android schon seit Generationen kann. Allerdings werden anscheinend die Daten nicht verknüpft sondern zusammengeführt was zu Problemen führt, weil ja Facebook in den Nutzerprofilen die Facebook-Email-Adresse als Hauptadresse hinterlegt hat.

Die Apple Karten
Apple hat schon vor einiger Zeit angekündigt einen eigenen Kartendienst aufzubauen und hat dazu auch im Oktober 2011 C3 Technologies akquiriert. Allerdings scheint der Verzicht auf Google Maps nicht der richtige Schritt gewesen zu sein oder Apple war noch nicht bereit. Denn die iOS 6 Karten sind ziemlich skuril und teilweise auch falsch. So liegt zum Beispiel Berlin in der Antarktis.

Es gibt sogar schon einen Tumblr Blog iOS 6 Maps, der die besten Beispiele veröffentlicht. Und dann hat Apple auch noch die Bahnhofsuhr von der SBB kopiert. Ein bisschen viel negative News für den erfolgsverwöhnten Konzern aus Cupertino. Immerhin hat der Mayor of London ziemlich schnell und klug reagiert: