Kochen im Web 2.0 – www.bossi.ch

19. April 2007 5 By blogstone

bossi.ch
Hausmänner und Hausfrauen aufgepasst. Nach Social Bookmarking, Networking und Entrepreneurship findet jetzt auch das Kochem im Web 2.0 statt. Betty Bossi, die Mutter der Schweizer Küche, hat mit www.bossi.ch ein neues Internetportal lanciert. Die Community ist für internetaffine Kochkünstler (quasi die Söhne und Töchter der Betty Bossi Kunden) gedacht, welche die Kochvorbereitung online erledigen möchten und keine Zeit oder keine Lust haben ein Kochbuch in die Hand zu nehmen.

Für nicht Betty Bossi Abonnenten steht ein Demozugang zur Verfügung um den Einladungsmanager, Kühlschrank-Berater und den Rezeptpool zu testen. Die Website ist ziemlich übersichtlich aufgebaut und gut strukturiert, allerdings schlecht erreichbar und bei den letzten Versuchen hatte ich nur eine Fehlermeldung erhalten. Die Betty Bossi Verlag AG hat wohl nicht mit einem solchen Ansturm auf die Website gerechnet.

Sobald ich wieder zu Hause in der Schweiz bin, was ja noch etwas dauern wird, werde ich einmal ein Gericht ausprobieren. Oder hat schon jemand Erfahrungen damit gemacht? Sollte ich einmal den Kühlschrank-Berater für unseren amerikanischen Kühlschrank ausprobieren?

kochpiraten.de
Nach dem Verkauf von mobile.de an Ebay startete Vijay Sapre mit einem neuen Projekt – Kochpiraten. Die Website www.kochpiraten.de ist ein grosses online Kochbuch in dem jeder Rezepte und Artikel hinzufügen oder aber auch anpassen kann. Detaillierte Informationen sind dem Bericht der Sonntags Zeitung zu entnehmen.

myheinz.com
Und zum Schluss noch eine schöne Idee aus meinem aktuellen Wohnland Amerika. Wer kennt schon Heinz Ketchup nicht. Nun endlich kann man auf www.myheinz.com seine eigene Etikette gestalten – say it with Heinz. Wer wollte nicht schon immer mal eine persönliche Ketchupflasche zum Geburtstag geschenkt bekommen?