Mir fehlen 12 Stunden pro Tag

29. October 2009 1 By blogstone

Nach London habe ich mich ja eigentlich nie wirklich gefreut wieder back @ ZHAW zu sein. Allerdings muss ich sagen, dass die Fächer im fünften Semester jetzt endlich einmal spannend und einen grösseren Praxisbezug haben als in den eineinhalb Jahren zuvor. Endlich weg von der belanglosen Therie und dem unsinnigen Auswendiglernen hin zum praktischen Ansatz.

Allerdings bedeutet dies nun auch, dass wir fast in jedem Fach eine Arbeit oder mehrere schreiben müssen. Total sind es 10 Assignments, zwei Präsentationen und zwei Diskussionsrunden. Also vergleichbar mit dem Workload an der EBS London. In London war das alles schon ziemlich viel, aber jetzt hier zurück im normalen Leben kommt der ganze Rest eben auch noch dazu. Es ist zwar schön, wenn man ehrgeizig ist und eigene Geschäfte aufbaut, aber das alles beansprucht eben auch Zeit.

Genau die Zeit fehlt mir momentan. Neben den Aufgaben und Assigments für die ZHAW sollte ich auch noch für ststone.net arbeiten und diverse weitere Aufgaben erledigen. Auch komme ich praktisch nicht mehr dazu zu bloggen, obwohl es gerade jetzt interessante Features und Neuerungen bei Facebook gibt und Mozilla zum Beispiel eine Webapplikaton Raindrop als Konkurrenz zu Google Wave angekündigt hat. Das Geheimprojekt ist zwar in die Betaphase gestartet, aber auch für die Ankündigung hier im Blog fehlt mir die Zeit.

Ich bin also auf der Suche nach so rund 12 zusätzlichen Stunden pro Tag um alles unter einen Hut zu bringen. Jetzt kommt dann gleich der Einwand Prioritäten setzen. Na danke, als ob ich das nicht schon machen würde. Aber wenn es eben schon soviele oberste Prioritäten gibt, dass man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sieht, dann wirds schwierig. Ich brauche wohl definitiv einen eigenen Inder Rajiv, der mir Kleinkram wie Steuererklärung, Buchhaltung, Research für die Schule und E-Mail Beantwortung abnimmt. Rajiv bitte melden!