Neues Facebook Design (Redesign 2010)

28. January 2010 36 By blogstone

Es scheint die Woche der Neuigkeiten zu schein. Gestern lancierte Twitter die Local Trends und heute Morgen Facebook sein neues Design. Ehrlich gesagt habe ich es auf den ersten Blick gar nicht gemerkt, weil ich durch einen Link von Randi Zuckerberg bei Twitter auf die Seite gelangte. Ich merkte es erst, als ich zur Startseite gehen wollte und dann oben die neuen Icons sah.

Nach dem Facebook Logo gibt es neu oben links drei Icons. Das erste steht für die Kontaktanfragen, das zweite Icon ist das persönliche Postfach und hinter der Weltkugel verbergen sich die aktuellen Benachrichtigungen. Wenn man auf die Icons klickt öffnet sich eine Vorschaufunktion. So sieht man zum Beispiel bei den Nachrichten gleich schon den Beginn des Textes. Finde ich ziemlich cool gelöst, definitiv eine Verbesserung gegenüber dem alten Design. Die Suchfunktion ist von rechts mehr in die Mitte gerutscht und erhält dadurch eine zentralere Position.

Die untere Statuszeile wurde verkürzt und besteht jetzt nur noch rechts aus einem Icon Übersetzungen und dem Chat. Hier vermisse ich die Benachrichtigungen, die ja jetzt oben links sind. Wenn man scrollt bleibt die untere Statuszeile immer eingeblendet und da war es praktisch gleich auf Benachrichtigungen hingewiesen zu werden. Jetzt muss mann immer wieder nach oben scrollen um zu sehen ob jemand eine Nachricht kommentiert hat.

Die Logout (Abmelden) Möglichkeit wurde nun unter dem Link “Konto” rechts oben zusammengefasst mit weiteren Funktionen rund um das eigene Konto.

Eine negative Neuerung viel mir auf, als ich einer Kollegin zum Geburtstag gratulieren wollte. Facebook blendet am Geburtstag ja schon längere Zeit die Möglichkeit ein, Geschenke zu kaufen. Nun steht aber anstatt “Teilen” als Button konsequent “Geschenk kaufen”. Wenn man kein Geschenk kaufen will, dann muss man das Feld über das x oben rechts schliessen und erst dann kann man den Geburtstagsgruss an der Pannwand wie gewohnt über den Button “Teilen” veröffentlichen.

Bei den Freundschaftsanfragen fehlt mir die Möglichkeit, dass ich einen Kontakt direkt einer Liste zuordnen kann. Ich kann nur Bestätigen oder Ignorieren auswählen. Falls man die E-Mail Benachrichtigung aktiviert hat, muss man auf das E-Mail warten, denn dann kommt man auf die ursprüngliche Seite und kann den neuen Kontakt direkt mit der Bestätigung auch einer Freundesliste zuordnen. Oder aber man klickt sich durch Konto > Freunde bearbeiten und sucht dort oben links bei “Freunde durchsuchen” nach der entsprechenden Person und fügt sie einer Liste hinzu.

Alles in allem meiner Meinung nach aber ein gelungenes Facebook Redesign. Wie bei jeder Neuerung wird es aber auch hier wahrscheinlich unzählige User geben, die das alte Facebook zurück wollen und entsprechende Gruppen gründen werden. Was haltet ihr vom neuen Facebook Design. Habt ihr noch weitere Neuigkeiten entdeckt?

Weitere Informationen zu Facebook: