Stammbaum bei verwandt.de als GEDCOM Datei exportieren

9. February 2010 8 By blogstone

Ich habe gestern ja darüber berichtet, dass verwandt.de an myheritage.com verkauft wurde und nun bei verwandt.de keine Daten mehr bearbeitet werden können. Auch der GEDCOM Export bei verwandt.de funktionierte gestern nicht. Das muss aber ein temporärer Fehler gewesen sein, denn Daniel Grözinger, Mitgründer von verwandt.de antwortete auf mein E-Mail, dass man weiterhin die Daten exportieren kann. So habe ich es heute nochmals probiert und da fand ich nach dem Login gleich eine Nachricht, dass ich meine Stammbaumdaten als GEDCOM Datei downloaden kann. Darüber bin ich ziemlich froh, denn so habe ich immerhin ein komplettes Backup meiner bereits erfassten 376 Familienmitglieder. Leider werden die Fotos nicht in der Downloaddatei gespeichert und man muss diese mühsam selber und jedes einzeln abspeichern.

Wer sich nun fragt, was GEDCOM genau bedeutet ist in guter Gesellschaft, ich musste auch bei Wikipedia nachschauen: “GEDCOM (engl. GEnealogical Data COMmunication) ist die Spezifikation eines Datenformates, das den Austausch von Daten zwischen verschiedenen Computerprogrammen zur Genealogie ermöglicht. Das GEDCOM-Format (Dateiendung: .ged) ist rein text-basiert und enthält die Daten der einzelnen Personen eines Familienstammbaumes, sowie Informationen über ihre familiären Beziehungen.”

Wie exportiere ich meinen Stammbaum bei verwandt.de als GEDCOM Datei?
Das funktioniert eigentlich ganz einfach. Man loggt sich auf der Website von www.verwandt.de ein, geht zu seinem Stammbaum und klickt links auf die Einstellungen. Dort gibt es die Option “GEDCOM-Export” (erster Punkt unter weitere Funktionen). Mit einem Klick auf den Link wird der Export ausgelöst und gemäss erscheinender Nachricht wird man per E-Mail benachrichtigt, sobald die Datei zum Download bereit steht. Danach kann man die GEDCOM Datei auf seinem Computer speichern und hat ein Backup seiner bei verwandt.de erfassten Familiendaten.

Mehr Informationen zu verwandt.de und myheritage.com: