studiVZ will sich mit OpenSocial vollständig öffnen

20. August 2009 3 By blogstone

deutsche-startups vermeldete bereits im Mai, dass studiVZ der OpenSocial-Initiative von Google beigetreten ist. In der Zwischenzeit lancierte studiVZ ja auch bereits die Twitter und MyVideo.de Integration und folgte somit Facebook und Xing, welche ja bereits externe Applikationen anbieten.

Nun will studiVZ definitiv ernst machen mit der Integration von externen Applikationen. Heute findet in Berlin die GeekNight statt an der studiVZ zusammen mit Google über OpenSocial informieren und diskutieren will. Eine weitere GeekNight wird im September folgen.

Seien wir mal gespannt, wass die Resultate dieser GeekNights hervorbringen und was die nächste externe App bei studiVZ sein wird. Auf jeden Fall ist es für studiVZ ein wichtiger Schritt um unabhäniger von den Werbeeinnahmen zu werden, da sie wohl wie Facebook an jedem Umsatz bei Virtual Goods mitverdienen werden.

Böse Zungen behaupten studiVZ hat noch immer keine eigene Strategie und kopiere einfach weiterhin Facebook.Ich frage mich dann allerdings, wieso es dann solange dauert bis studiVZ endlich mal was in die Hand nimmt. Ich selber nutze studiVZ praktisch gar nicht mehr und auch meine Freunde sind mittlerweile bei Facebook. Der Stellenwert in der Schweiz ist praktisch bei 0 angelangt.

Weitere Informationen zur Öffnung von studiVZ: