Tag 15: Shopping in Las Americas

27. August 2008 2 By blogstone

Nach der ersten Nacht hier in San Diego stärkten wir uns am Morgen mit Rührei, Müesli und Toast in Nancy’s Home für den bevorstehenden Shoppingtag im Las Americas Premium Outlet. Das Outletcenter liegt im südlichen San Diego, direkt vor der mexikanischen Grenze. Die Grenze ist unübersehbar mit der grossen Mauer, welche fast etwas an die Berliner Mauer erinnert und zudem macht einem noch eine überdimensional grosse Mexikofahne auf das Land aufmerksam. Die letzte Highway Ausfahrt vor der Grenze führt direkt zum Outlet.

Wir verbrachten fast den ganzen Tag im Las Americas Premium Outlet und dementsprechend sah auch unsere Ausbeute aus – jeder hatte mehrere Taschen und Säcke. Da es keinen Hollister und Abercrombie & Fitch Outlet gibt, mussten wir noch kurz in der UTC vorbeischauen. Allerdings waren wir bereits ziemlich erschöpft vom vielen shoppen, so dass wir nicht mehr viel kauften und zudem mussten wir zurück um uns für den Ausgang zu richten.

Nancy verwöhnte uns wieder mit einem feinen Nachtessen – Fisch, Reis und Weisswein, was will man mehr. Danach machten wir uns auf zum Moose’s im Gaslamp Quarter für die “one dollar night”, oder besser gesagt, die zwei Studentinnen, Andrea und Janine, welche auch bei Nancy wohnen fuhren uns nach Downtown. Dort angekommen, mussten wir feststellen, dass es das Moose’s gar nicht mehr gibt. Das Haus steht zwar noch, aber der Schriftzug war weg und es befindet sich gerade im Umbau. No more Moose’s in San Diego, bye bye good old Wednesdaynights. Mittlerweilen war auch Sandro Zbinden mit seiner asiatischen Kollegin zu uns gestossen und so entschieden wir uns ins Whisky Girls zu gehen und dort ein paar Drinks zu geniessen.