Tag 22: Krank in San Diego

3. September 2008 1 By blogstone

Der erste Tag auf unserer Rundreise, an dem ich bis halb 12 Uhr ausschlafen konnte und das auch nur, weil ich krank bin. Die anderen Beiden warteten geduldig im Wohnzimmer, oder besser gesagt surften im Internet. Danach fuhr ich sie an den Beach, tätigte meine letzten Einkäufe und versuchte mich so gut es eben geht bei der Wärme zu erhohlen. Krank sein im Sommer ist schon ziemlich doof, aber zum Glück habe ich immerhin genügend Medikamente von zu Hause mitgenommen.

Am Abend stand ein BBQ mit Sandro und seiner japanischen Kollegin auf dem Programm. Es war sicherlich nicht die beste Entscheidung um an das BBQ in der Mission Bay zu gehen, aber es war immerhin mein zweitletzter Tag hier in San Diego und so wollte ich auch nicht zu Hause rumliegen. Da Sandro kein Auto mehr hatte, versuchten sie zuerst mit dem Bus zur Mission Bay zu gelangen, schlussendlich mussten wir sie dann aber doch mit dem Auto abholen. So war es dann bereits dunkel, als wir mit dem Grillieren starten konnten. Das BBQ war nice, aber es wäre sicher noch viel besser gewesen, wenn ich gesund gewesen wäre.