Tag 23 – Inselrundfahrt Oahu

1. September 2009 4 By blogstone

Die erste Nacht im schrecklichsten Condo von Oahu haben wir mehr recht als schlecht überstanden. Nach dem Frühstücksbuffet bei Perry’s Smorgy gleich um die Ecke – all you can eat – starteten wir mit der Inselrundfahrt. Leider war die Hanauma Bay geschlossen und so mussten wir den Schnorcheltrip verschieben. Wir fuhren weiter der Küste entlang Richtung Norden bis zum bekannten Surfshop Surf N Sea in Haleiwa.

Wir sahen einige schöne Strände und grüne Berge und machten auch noch einen Stopp im Valley of the Temples um den Byodo-In Temple zu sehen. Allerdings war das Wetter ziemlich bewölkt und teilweise regnerisch und wer schon auf Maui, Big Island und Kauai war, bei dem hält sich die Begeisterung für die schöne Landschaft in Grenzen. Der Osten und Norden von Oahu sind eigentlich eine Zusammenfassung der anderen Hawaii Inseln. Für Touristen, welche nur auf Oahu sind also eine gute Abwechslung um noch etwas anderes als Waikiki zu sehen. An den North Shore Beaches sind die Wellen momentan auch ziemlich klein, aber im Winter zur Surferzeit können diese anscheinend bis zu 10 Meter hoch werden. Das ist bestimmt ein Spektakel.

Zurück in Waikiki machten wir noch einen Stopp beim Aloha Tower um die Umgebung von der Luft aus zu sehen. Danach gings zurück ins Hotel und dann weiter an den Waikiki Beach. Wir liefen runter bis zur künstlichen Lagune beim Hilton Hotel und dann wieder zurück um den Sonnenuntergang beim Baden mitzuverfolgen. Anschliessend gings in thailändische Restaurant um die Ecke, gegenüber Perry’s Smorgy.