Tag 4: Monument Valley – Salt Lake City

16. August 2008 0 By blogstone

 

Nach dem wir im Auto auf einem Parkplatz in der Nähe des Monument Valleys übernachtet haben, wurden wir heute morgen um rund 6 Uhr von der Helligkeit geweckt. Die Übernachtung in unserem Auto war ganz ok, ich habe es mir unbequemer vorgestellt. Anschliessend sind wir zum Monument Valley gefahren und haben dort im Auto das Frühstück eingenommen. Pünktlich zum Sonnenaufgang kurz nach 7 Uhr starteten wir mit der Rundfahrt durch das Monument Valley. Der Rundkurs war ziemlich eindrücklich mit den vielen verschiedenen Felsformationen.

Danach sind wir nach Page weitergefahren um den Lower Antelope Canyon zu besichtigen. Die Navajo Indianer haben uns USD 26.00 für den Eintritt in den Canyon abgeknöpft. Der Canyon unter der Erde war beeindruckend durch die verschiedenen Lichteinfälle von oben und die teilweise sehr engen Gänge in den Felsen. Anschliessend sind wir weiter zum Horseshoeband südlich von Page gefahren. Dort macht der Colorado River eine Krümmung wie ein Hufeisen und das Wasser ist grünlich.Ein weiteres beeindruckendes Naturschauspiel.

 

Das Mittagessen haben wir im Subway im Walmart in Page eingenommen nach unseren Einkäufen. Nach der Stärkung sind wir dann noch weiter bis nach Salt Lake City gefahren. Wir sind hier um 21 Uhr angekommen und übernachten in einem Days Inn Motel. Seit Las Vegas sind wir nun rund 1600 Kilometer in zwei Tagen gefahren. Morgen geht es weiter zum Yellowstone Nationalpark.