Umfassende online Vereinsverwaltung

12. January 2009 12 By blogstone

Seit Dezember 2005 befasse ich mich bereits mit dem Gedanken eine umfassende online Vereinsverwaltungsapplikation im Internet zu lancieren. Denn damals war der Turnverein Thayngen auf der Suche nach einer Vereinsverwaltung zur einfacheren Administration des Vereins durch den Vorstand und die Leiter. Die Doppelspurigkeiten mit den vielen verschiedenen Excellisten der Vereinsmitglieder und die zusätzlichen Karteikarten mit den Lebensläufen und Ehrungen verhindern definitiv eine einfache Administration.

So haben wir damals im Vorstand beschlossen, dass wenn eine Vereinsverwaltung ausgewählt wird, diese eine zentrale Datenbank für die Mitgliederdaten haben muss und sämtliche Vorstandsmitglieder auf die Daten zugreiffen müssen können. So konnten wir relativ schnell eine CD basierte Vereinssoftware ausschliessen, da dort jeweils nur ein Mitglied Zugriff auf die Daten gehabt hätte. Zudem sollte die zukünftige Vereinsadministration folgende Funktionen enthalten:

  • Mitgliederverwaltung
  • Flexible Gruppenverwaltung
  • Erfassung der Veranstaltungen
  • Mailversand (Newsletter)
  • Serienbrieferstellung
  • Zentrale Zugriffsmöglichkeit für berechtigte Mitglieder
  • Curriculum Vitae Erfassung für jedes Mitglied (Ersatz der Karteikarten)

Bei der Recherche wurde festgestellt, dass es zwar einige Anbieter von Vereinsverwaltungsapplikationen gibt, welche Teile der gewünschten Funktionen anbieten, aber es gibt keinen Anbieter, welche sämtliche Ansprüche abdeckt.

Aus diesem Grund habe ich dann einen Projektbeschrieb für eine umfassende online Vereinsverwaltung erstellt. Bei den anschliessenden Verhandlungen mit Lösungsanbietern und Programmieren wurde allerdings festgestellt, dass die Kosten das Budget des TV Thayngen sprengen würden. So wurde das Projekt erstmals wieder zurückgestellt.

Nach meinem Sprachaufenthalt in San Diego reizte es mich dann nach ststone.net und KVreform.ch wieder oder besser gesagt noch zusätzlich ein weiteres Grossprojekt in Angriff zu nehmen und so widmete ich mich wieder der Vereinsverwaltung. Eine kleine Umfrage bei anderen turnenden Vereinen in Schaffhausen zeigte, dass auch diese Vereine mit den gleichen Problemen bei der Verwaltung des Vereins kämpfen. Dies bestätigte mir, dass es durchaus Potenzial für eine Vereinsapplikation gibt und deshalb habe ich beschlossen das Projekt losgelöst vom Turnverein Thayngen weiterzuverfolgen.

Mit dem Beginn des Betriebsökonomie-Studiums an der ZHAW im September 2007 lernte ich dann Daniel Reber, Rafael Steiner und Ramon Waser kennen. Es stellte sich heraus, dass auch diese drei Personen an den Erfolg einer Applikation zur Verwaltung von Vereinen glaubten und deshalb wurde das Projekt dann im Dezember 2007 definitiv in Angriff genommen.

Ein Jahr und ein paar Tage später sieht es nun sehr positiv aus. Seit Dezember 2007 hat sich einiges getan und wir testen unsere Vereinsverwaltung momentan in einem geschlossenen Betatest mit rund 50 Vereinen. So erfahlten wir Feedback von unseren direkten Kunden und können die Funktionen noch besser für die Vereine anpassen. Zusätzlich haben wir mit einer Umfrage zur Vereinsadministration wertvolle Inputs und Feedbacks von über 400 Vereinen erhalten. In Kürze werden wir nun die offizielle Website lancieren und dann folgen weitere Informationen zu unserer umfassenden online Verwaltungsapplikation für Vereine, Clubs und Gruppen.

Weitere Informationen zur Vereinsverwaltung: