UPS Virus – Your Tracking Number

22. June 2011 2 By blogstone

Seit Montag bekomme ich täglich duzende von E-Mails mit dem Betreff “Your Tracking Number H9642259457”, “United Postal Service Tracking Number H9716837793”, “UPS Package H7007014679” oder “UPS Tracking Number H5181658082” und als Absender wird der Paketdienst UPS vorgegaukelt: customer-notification@ups.com, upsdelivercompanyb@ups.com oder ups-agency@ups.com. Der Inhalt der E-Mail ist immer der gleiche:

Good afternoon,
United Postal Service were not able to bring postal package you sent on the 17nd June in time because the receiver’s address is not correct.
Please print out the invoice copy attached and collect the package at our office.
Thank you for choosing My UPS.

Im Anhang hat es jeweils eine ZIP-Datei, welche man gemäss dem Text herunterladen und drucken soll. Darin ist höchstwahrscheinlich ein Virus oder Trojaner versteckt der dann Daten kopiert. Deshalb solche E-Mails einfach löschen und bestimmt nicht die angehängte Datei öffnen. Denn UPS würde niemals so dilettantisch vorgehen, sondern das E-Mail professionell gestalten und dabei folgende Punkte berücksichtigen, falls sie nicht anrufen würden:

  • Die Anrede würde wohl den richtigen Vor- und Nachnamen beinhalten
  • Es gäbe keine Datei als Download sondern einen Link zur Website um den Tracking Code einzugeben
  • Das E-Mail hätte eine anständige Grusszeile und Signatur
  • Der Text wäre wohl mehrsprachig und nicht nur Englisch

Zum Glück ruft Google die E-Mail schon gar nicht mehr ab und meldet dass die Nachricht einen Virus oder einen verdächtigen Anhang enthielt. Für die Betrüger ist es aber wohl eine gute Masche, denn viele User werden wohl nicht überlegen und einfach die Datei öffnen, da man ja wissen möchte was denn in dem Paket überhaupt ist. Deshalb immer zuerst überlegen ob man überhaupt ein Paket erwartet, dann das E-Mail anschauen ob die Nachricht auch an die Adresse geschickt wurde, welche beim Paketdienst erfasst ist und abschätzen ob es sich um eine offizielle E-Mail handelt. Im Zweifelsfall die Nachricht löschen. UPS wird bestimmt versuchen die Kunden per Telefon zu erreichen oder wird eine Nachricht am Briefkasten hinterlassen.

Update:
Der UPS United Parcel Service (Switzerland) Kundendienst hat per E-Mail bestätigt, dass offizielle Bekanntmachungen, welche an Kunden verschickt werden, in der Regel keinerlei Anhänge enthalten. Weiter wird empfohlen die Anhänge der E-Mail nicht zu öffnen, da sie einen Virus enthalten könnten und diese E-Mail umgehend zu löschen.