venture kick nimmt nun 10% Anteil am Startup

18. December 2012 1 By blogstone

Seit 5 Jahren gibt es die Förderinitiative “venture kick” bei der man als Startup bis zu CHF 130’000 Startkapital gewinnen kann. In dieser Zeit wurden über 245 Startups mit rund 9,3 Millionen Startkapital gefödert und dadurch mehr als 1600 Arbeitsplätze geschaffen.

Seit einiger Zeit hörte man Rumours in der Szene, dass die Stiftungen hinter “venture kick” nicht mehr nur einfach à fond perdu Geld sprechen, sondern sich langfristig auch einen Return sichern möchten. Deshalb ändert sich nun das Beteiligungsmodell per 2013 bei Stufe 3 wie folgt: venture kick will receive 10% of the share capital of the company (which corresponds to a post-money valuation of CHF 1.3m). Es gibt da noch ein paar verknüpfte Klauseln, aber grundsätzlich will die Förderinitiative 10%.

Wenn “venture kick” ein Inkubator oder Accelerator wäre, könnte ich die 10% verstehen. Aber grundsätzlich präsentiert man 3 Mal vor einer Jury und wird jeweils anschliessend zu einem 2-days “kickers camps” eingeladen wo man hands-on support to execute on business development and privilege access to the venture kick network erhält. Beim bekannten Y Combinator in Amerika erhält man zwar weniger Geld, dafür unterstützt das YC Team das Startup während drei Monaten und nimmt durchschnittlich 7%.

Was meint ihr dazu? Werden sich jetzt weniger Startups bei “venture kick” bewerben?