Wochenrückblick 8

20. May 2007 5 By blogstone

Da sich einige nicht englisch sprechende Personen zu Wort gemeldet haben, hier wieder einmal einen Beitrag auf Deutsch. Die Woche 8 war leider vom sehr schlechten Wetter “may gray” überschattet, was soviel bedeutet wie grauer Himmel und keine Sonne. Dieses Phänomen setzt sich dann im Juni mit “june gloom” fort. Wenn ich das im Voraus gewusst hätte…..

Dienstag, 15. Mai 2007
Mario hat uns zu einem Fondueabend eingeladen, denn seine Hostmother kommt aus der Schweiz und darum hatten sie auch ein Rechaud und ein Caquelone. Allerdings war sie nicht zu Hause und so assen wir zusammen mit dem Hostfather und dem kleinen Sohn. Die echte Schweizer Fonduemischung war ziemlich gut und die Beigabe von Weisswein hat das Heimatgefühl gerade noch verstärkt: u i ha heimweh nach de bärge nach em schoggi und em wy. Anschliessend vergnügten wir uns noch mit Tabu spielen und nach dem Dessert begannen wir noch mit MiB 2, allerdings war es zu spät um den ganzen Film zu sehen. Mario, danke für die Einladung und den gemütlichen Abend.

Freitag, 18. Mai 2007
Am Freitagnachmittag hatten wir keine Schule, da die Schule ein end of season BBQ am Strand veranstalten wollte. Allerdings spielte das Wetter nicht mit uns so mussten wir fast am Strand frieren.

marry.jpg
Mary unsere Lehrerin

Nachher machten wir uns noch auf einen kleine Shoppingtour am PB. Zum Nachtessen gingen Caro, Baptist, Adrien und ich ins Sunrise Buffet. Ein asiatisches Restaurant, all you can eat für nur gerade 12 Dollar. Die Auswahl war überwältigend und das Essen fein, sogar beim Dessert haben wir noch zugeschlagen.

Anschliessend ging es weiter nach Downtown. Dieses mal schafften wir es ohne Probleme auf das Dach des Marriott Hotels, nicht so wie letzten Samstag. Die Aussicht war genial und die Lounge auch sehr einladend, allerdings waren natürlich die Preise nicht gerade günstig. Für 2 Sex on the Beach, ein Cola und 6 Bier wurde eine Rechnung von knapp 70 Dollar ausgestellt. Danach ging es weiter in die Bar “Whiskey Girl” im Gaslamp Quarter wo wir auf einige andere von der Schule trafen. Um 2 Uhr schliessen hier alle Ausgangsmöglichkeiten und so machten wir uns auf den Heimweg.

bsa.jpg
Baptist, ich und Adrien

Lounge des Marriott Hotels
Lounge auf dem Dach des Marriott Hotels

Samstag, 19. Mai 2007
Am Samstagmorgen machten sich Caro, Marlene, Baptist, Adrien und ich auf nach Las Americas zu einer Shoppingtour. Las Americas ist das grösste Outletcenter in San Diego und liegt direkt an der Grenze zu Mexico. Die Auswahl ist überwältigend und die Zeit lief uns buchstäblich davon, denn bis um 5 Uhr hatten wir gerade mal die Hälfte der Shops abgeklappert. So müssen wir wohl nochmals gehen. Immerhin hat es ein paar neue Turnschuhe, Badehosen und ein BMW Sauber F1 Shirt gegeben. Lange Hosen und ein Pullover sind immernoch ausstehend.

Am Abend kochten wir bei Caro zu Hause ein feines Zürcher Geschnetzeltes und zum Dessert gab es eine Grossmuttercreme à la Caro mit Ananasdekoration und Schoggisauce. Danke Caro für die Einladung. Anschliessend wollten wir zusammen mit dem koreanischen Mitbewohner von Caro ein einen Drink im PB nehmen, doch als wir um halb 12 ankamen, hatte zuerst die Kellnerin Mühe unsere Bestellung richtig zu bringen und 5 Minuten später wurde das Lokal geschlossen. So machten wir uns halt auf den Heimweg.

Sonntag, 20. Mai 2007
Da das Wetter heute so schlecht war, stand am Nachmittag eine Lernsession auf dem Programm und am Abend gingen Caro, Marlene, Baptist, Adrien und der neue Mitbewohner von Adrien und ich noch ins Kino um Shrek 3 zu sehen. Der Film war lustig, kommt aber meiner Meinung nach nicht an die anderen Filme von Dreamworks heran.

Somit ist die Woche 8 auch schon wieder vorrüber und die Schulzeit neigt sich langsam dem Ende zu. Gerade noch 4 Wochen, das heisst 3 Wochen Schule und dann die Prüfungswoche. Ich hoffe, dass das Wetter endlich mal wieder etwas besser wird, da ja vor allem in der Schweiz bereits wieder die Sonne scheint und der Sommer hereingebrochen ist.

Was gibt es für News aus der Heimat?