Hinweis: Dies ist eine von trigami vermittelte Auftragsarbeit, für welche ich ein Honorar erhalte. Konkret heisst das: Ich werde dafür honoriert, dass ich über ein Produkt oder eine Dienstleistung schreibe (und nicht dafür, dass ich positiv darüber schreibe). (Mehr Informationen)

Während unserer West USA Tour haben Melanie und ich immer wieder einmal die Werbung für den neuen Jason Bourne Film “The Bourne Ultimatum” gesehen, der jetzt dann bald auch in unseren Kinos laufen wird. Vor dem Kinostart wollten wir uns aber nochmals die beiden ersten Teile “The Bourne Identity” und “The Bourne Supremacy” anschauen, allerdings konnten wir die DVD’s in den Läden nicht mehr finden. Da kam es mir gerade recht, dass ich von trigami eine Anfrage erhielt, die Tauschbörse Exsila zu testen. Somit konnte ich gleich zwei Fliegen auf einen Schlag erledigen.

Exsila ist die erste Schweizer Tausch-Community für Filme, Games und Musik. Jedes Mitglied kann seine eigenen Artikel zum Tausch zur Verfügung stellen und tauscht sie gegen Artikel anderer Mitglieder. Beim Tausch erhält das eine Mitglied den Artikel zugesendet und der Tauschpartner bekommt den Gegenwert als Exsila-Punkte gutgeschrieben. Mit diesen Exsila-Punkte können wiederum Artikel von anderen Mitgliedern bestellt werden.

Zuerst einmal muss man sich einen Account zulegen und sich unter http://www.exsila.ch/signup.aspx registrieren. Sobald man die Angaben per E-Mail bestätigt hat, kann der Tausch eigentlich schon losgehen. Um einen eigenen DVD anzubieten, muss man nur den jeweiligen Strichcode eingeben und einen entsprechenden Preis definieren.

Möchte man jedoch einen DVD bestellen, muss man entweder warten bis jemand die eigenen DVD’s gekauft hat und man dadurch zu Exsila-Punkten gekommen ist, oder aber man kauft entsprechende Punkte, damit man sofort mit dem Tausch loslegen kann. Grundsätzlich enspricht 1 Exsila-Punkt einem Schweizer Franken, wobei je mehr man kauft, desto grösser wird der Rabatt. Ich habe zum Glück für meinen Test 50 Punkte geschenkt bekommen und konnte mich so gleich auf die Suche der beiden Bourne Filme machen. Einfach den  Titel in die Suchmaske eingeben und schon werden die entsprechenden Filme angezeigt. Meistens wird der Artikel von mehreren Personen angeboten und dann kann man die Preise und den Zustand der DVD’s miteinander vergleichen.

Ich habe mir also letzten Donnerstag die Filme “The Bourne Identity” für 9.90 Exsila-Punkte und “The Bourne Supremacy” für 20.00 Exsila-Punkte bestellt. Am Freitagmorgen war ich doch ziemlich überrascht, als ich bereits ein E-Mail erhielt, dass der erste Film von seinem Besitzer auf die Post gebracht wurde. Und promt erhielt ich diesen auch am Samstagmorgen und so konnten wir diesen heute Nachmittag anschauen. Der zweite Teil der Bourne Serie lässt leider noch auf sich warten, bis jetzt habe ich noch nichts vom Besitzer gehört – mal abwarten.

Das Tauschsystem funktioniert wunderbar und ich kann Exsila nur weiterempfehlen. Für Einsteiger gibt es eine Fragesammlung mit den wichtigsten Fragen und entsprechenden Antworten. Die Gestaltung ist eher schlicht gehalten und somit rückt ganz klar die Tauschfunktion in den Vordergrund, wobei ich ein entsprechendes Design bevorzugen würde. Mir persönlich fehlen die Web 2.0 Funktionen. Die Exsila-Tauschinseln sind ein erster Schritt in die richtige Richtung, allerdings würde ich die Tauschbörse auch zu einer Community ausbauen, damit ich sehen kann, wer von meinen Freunden welche Artikel anbietet. Oder Services wie die von Netflix, wo angezeigt wird, welche anderen Produkte von anderen Benutzern auch noch getauscht wurden, welche diesen Artikel gekauft haben. Exsila befindet sich zur Zeit ja noch in der Startphase und ich denke wir werden noch so einiges von dieser Tauschbörse zu hören bekommen.